„Großeltern werden ist nicht schwer, Großeltern sein dagegen sehr“

Unter diesem Motto lädt der Verein „Großeltern stiften Zukunft e.V.“ ganz herzlich am Donnerstag, 11. November um 19 Uhr für eine gute Stunde in das Haus Eckstein, Burgstraße 1-3 ein. Wir wollen uns einmal um die andere Seite des Großelternseins Gedanken machen: Wenn es schwierig ist mit den Enkeln Kontakt zu haben, weil unterschiedliche Vorstellungen in den Familien herrschen oder es gibt Missverständnisse darüber, was Oma und Opa wollen oder tun. Oder sie fühlen sich aussortiert und haben das Gefühl: Wir können es nicht recht machen! Manchmal ist das auch mit viel Schmerz und Trauer verbunden. Über diese und andere Fragen würden wir gerne mit Ihnen in vertraulicher Atmosphäre ins Gespräch kommen. Wir freuen uns auf Sie!                                              

Pfr.in i.R. Karola Glenk und Pfr. i.R. Hannes Ostermayer, beide Oma und Opa.

Textgröße ändern-+=